Dow Jones & DAX: Blick auf neue Allzeithochs? | BORN-4-Trading

Share it with your friends Like

Thanks! Share it with your friends!

Close

Es wird extrem an den Märkten, was bisher geschah – da sind sich viele Marktakteure einig – ist vielleicht noch gar nichts, im Vergleich zu dem, was da noch kommt.

In den letzten Wochen haben sich Dow Jones und DAX gut entwickelt, rund die Hälfte des Crashs wieder aufgeholt. Trotzdem hört man immer wieder, der eigentliche Crash steht sogar noch aus. Auch statistisch spricht noch einiges für weitere Tiefs mit ausgedehntem Potenzial. Eine Frage bleibt: Wann?

Doch gibt es neue Informationen aus den jüngsten Bewegungen, die einen Aufschluss geben, welche Kursverläufe vorläufig eher oder weniger wahrscheinlich sind. Und tatsächlich, da geht noch so Einiges!

weitere Informationen: www.born-traders.com
BORN-4-Trading: www.born-4-trading.de

#DowJones #DAX #CoronaCrash

Comments

Edna Krabappel says:

Wenn die ganzen privaten Shortspekulanten wieder long sind,gehts bergab.

André Stagge says:

Tolles Video

Julian Maier says:

gerne mehr davon. handelssignale dazu wären jetzt noch perfekt.

Daniel says:

Danke Rüdiger für deine Analyse(n), könnte es sich im DOW -> H1 um eine abgeschlossene "Welle 1" der "Welle a" handeln? LG.

M. Schmidt says:

Der Mann ist ja mal Klasse! Sowas poste ich seit Wochen bei ING. Sehe nach der Korrektur noch eine 2. Welle bis zum 200 GD. Dann muss man weiter schauen. Vielleicht entsteht auch ein Diamant im großen Bild. 3 Jahreschart im Dow Jones! Klasse Mann, alle anderen schreien nur short. Heute erst entdeckt! Sehe max 9500 im Dax.

H. M. says:

Fundamental ist doch der (Welt-) Markt extrem geschädigt. Alle grossen amerikanischen Indizes wurden vor allem von wenigen grossen Unternehmen hochgezogen. Für mittel-bis langfristige Anleger ist es doch zu diesem Zeitpunkt noch viel zu früh. Allzeithochs in kurzer Zeit wären doch absolut irrsinnig hinsichtlich der wirtschaftlichen Aussichten für die nächsten Jahre. Und irgendwie sagst Du das doch auch, nämlich nicht mehr als, wenn es jetzt wieder bergab geht, geht es danach auch wieder bergauf, ist doch auch eigentlich logisch, aber wie weit? Denn da sagst Du selber mehrmals "Ich weiss es nicht", aber eher Trend nach oben, aber dann auch vielleicht noch viel weiter runter. Zusammengefasst: kurzfristig bärisch, danach kurzfristig bullisch, danach Rezession.

Mpower says:

Mal ganz ehrlich, vorhersagen kann momentan überhaupt nix 😂 Trump ist der größte Marktmanipulator in der Geschichte. Man müsste im trumpischen Netzwerk sein um überhaupt rtwas prognostizieren zu können. Wer weiß ob er nicht morgen China zusammen mit Australien, England und anderen Verbündeten China aufgrund einer Lüge den Krieg erklärt. Chance ist wahrscheinlich klein, aber wie groß ist die Chance nach den ganzen Aufrüstungen etc. ? Dann würde der Markt komplett runterbrechen. 2015 viel der Markt aufgrund des Krim Konflikts stark, seitdem sind viele DAX Konzerne nicht mehr auf den Stand von 2015 gekommen, weil ausländische Investoren die EU für ein Krisengebiet halten und das hat schon was zu sagen. Ich weiß hier gehts nur um Chartanalyse aber sollten manche vielleicht bedenken.

M D says:

mein favorit. 👍

Gebtrap Subbledurb says:

Gerne immer wieder mal da große Bild!

Vollkorn123 says:

wir waren am freitag schon bei 10480 bzw haben dort geschlossen

Sebastian Diez says:

Kann nur zustimmen!!!! Absolute Spitze!
Mach weiter so!!!!!
Fast schon meditativ!

Vollkorn123 says:

du machst das übel gut, danke 🙂

Comments are disabled for this post.